Haltestelle zur Wurst (Hamburg-Niendorf): Curry und Klönen

Uwe Seeler war schon da, Olli Dittrich und Otto Waalkes auch. Und nun also ich. Dabei war der Eintrag zu diesem Genusstempel schon längst überfällig. Schließlich bin ich im Hamburger Stadtteil Niendorf groß geworden und fahre auch heute noch regelmäßig an der „Haltestelle zur Wurst“ vorbei. Der Laden mit dem etwas lustig klingenden Namen ist ein etwas untypischer Imbiss im Hamburg Norden. Wo früher ein alter Kiosk (Inhaber: Robert Gonschor) beheimatet war, werden nun hungrige Menschen in der Mittagspause und während der Durchreise glücklich gemacht. Direkt vor dem Imbiss, der rührt wohl auch der Name, ist eine Bus-Haltestelle, gegenüber ein Fitness-Club und ein Discounter – sonst nichts.

Doch in der Nähe des Trainingsgeländes des FC St. Pauli, an der Kollaustrasse, bietet sich dem Besucher ein umfangreiches Angebot an typischen Imbiss-Gerichten. Natürlich ist auch eine ordentliche Currywurst – auf Wunsch auch mit scharfer Sauce und als Riesen-Variante- zu haben. Außerdem bietet die Speisekarte es ein reichhaltiges Angebot weiterer Wurstspezialitätet, Schaschlik, Hot Dogs, hausgemachte Frikadellen und belegte Brötchen in diversen Ausführungen und natürlich Pommes Frites. Warm und lecker!

Halstestelle zur Wurst: Klönschnack und Wurst

Kehrt man um die Mittagszeit bei der „Haltestelle zur Wurst“ ein, herrscht bereits reger Betrieb: Schnell werden zahlreiche Bestellungen abgegeben und man muss sich beeilen um einen der Plätze an den Bistro-Tischen zu ergattern. Wie in einem Taubenschlag kommen die Gäste und lassen es sich schmecken. Ist man selbst an der Reihe und erst einmal versorgt, kann man in jedem Fall kann man in guter, alter Imbiss-Manier den Gesprächen zwischen Wirt und Kundschaft lauschen. Immer hat die Bedienung ein flotten Spruch auf den Lippen. Alles ist freundlich und die Leute entspannt. Man kann Typen, die einen an Konny Reimann erinnern zugucken und sich einfach nur des Lebens erfreuen. Ein bisschen Tresen-Thesen aufschnappen und für den nächsten Männerabend parat halten. So soll es sein, wenn man es sich bei einer ordentlichen Currywurst mit Pommes und Mayo gut gehen lässt. Ich komme bestimmt noch mal wieder. Es war lecker!

Siegfried Petit

Anschrift:
Kollaustrasse 137 (beim FC St. Pauli Trainingsgelände), 22452 Hamburg (Niendorf)
Telefon: 0151 – 1537 4253

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8:00 bis 19:00 Uhr (im Winter: 8:00 bis 18:00 Uhr),
am Wochenende geschlossen

Schreibe einen Kommentar