Swag

Durch den österreichischen Pseudo-Rapper Money Boy wurde der Begriff Swag entscheidend im deutschsprachigen Raum etabliert. Mit „Dreh den Swag auf“ einer fast schon dreist platten Kopie des Songs „Turn my swag on“ des amerikanischen Rappers Soulja Boy, konnte der Österreicher mittlerweile mehr als 17 Millionen Youtube-Klicks erzielen. Kein Wunder, dass Swag schließlich in einer Befragung des Langenscheidt Verlages zum Jugendwort des Jahres 2011 gewählt wurde. Mittlerweile ist der Hype im den Begriff Swag etwas abgekühlt, aber auf der ein oder anderen Hipster-Party wird er, wenn auch meist ironisch, noch gebraucht.

Mehr Begriffe gibt es hier: Hipster-Lexikon

Schreibe einen Kommentar