Niels Frevert – Paradies der gefälschten Dinge

Mit „Zettel auf dem Boden“ (hier bestellen) hat der Hamburger Singer-Songwriter Niels Frevert 2011 ein wunderbares Album vorgelegt. Danach ging er solo und mit Band auf Tour, was, wenn man beiwohnen durfte, ein tolles Erlebnis war (zum Beispiel auf Kampnagel in Hamburg). Jetzt hat Frevert via Facebook (endlich) das Erscheinungsdatum seines neuen Albums sowie den Titel bekannt gegeben. Sein neues Werk wird „Paradies der gefälschten Dinge“ heißen und am 22. August 2014 bei Grönland Records, dem Label von Musiker Herbert Grönemeyer, erscheinen. Update: Das Cover ist mittlerweile auch veröffentlicht worden.

„Paradies der gefälschten Dinge“: Neues Album und Tour

Neben dem neuen Album, kündigt der große Hamburger Geschichtenerzähler auch eine Tour für den Herbst dieses Jahres an, wo er mit Band durch Deutschland, Österreich und die Schweiz reisen wird. Hier sind alle bisher bestätigten Termine (Änderungen vorbehalten).

17.11.14 Düsseldorf, Zakk
18.11.14 Frankfurt, Brotfabrik
19.11.14 Saarbrücken, Garage
20.11.14 München, Orangehouse
21.11.14 A-Wien, B72
22.11.14 Dresden, Scheune
27.11.14 CH-Zürich, Bar Rossi (solo)
03.12.14 Lingen, Alter Schlachthof
04.12.14 Bremen, Lagerhaus
05.12.14 Köln, Luxor
06.12.14 Münster, Gleis 22
07.12.14 Stuttgart, ClubCANN
09.12.14 Mannheim, Alte Feuerwache
10.12.14 Erlangen, E-Werk
11.12.14 Berlin, Lido
12.12.14 Hamburg, Mojo
13.12.14 Flensburg, Volksbad

„Paradies der gefälschten Dinge“: Tracklist

1. Nadel im Heuhaufen
2. Das mit dem Glücklichsein ist relativ
3. Schwör
4. UFO
5. Morgen ist egal
6. Speisewagen
7. Alles muss raus
8. Muscheln
9. Die Abbiegung
10. Loch in der Atmosphäre

Und als Einstimmung auf das neue Album und die anstehende Tour könnt ihr hier in den Song „Ich würde dir helfen, eine Leiche zu verscharren“ aus dem Album „Zettel auf dem Boden“ in voller Länge reinhören. Hintergrund: Im Video hat Kettcar-Frontmann Marcus Wiebusch einen Gast-Auftritt als Museumswärter.

„Ich würde dir helfen, eine Leiche zu verscharren“ (Video)

2 Antworten auf „Niels Frevert – Paradies der gefälschten Dinge“

  1. Ähem Jungs, „Ich würde dir helfen, eine Leiche zu verscharren“ ist aber von „Zettel auf dem Boden“ und nicht etwa ein Track aus dem nächsten Album, wie man das auch verstehen könnte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.