Beginner Ansage 2013: Neues Album in Aussicht (Video)

Beginner Ansage 2013 Video

Die „derbste Band der Welt“ dürfte nicht jedem ein Begriff sein, die Beginner aber schon. Jan Delay, Denyo und DJ Mad haben lange nichts mehr von sich hören lassen. Noch länger währt die kreative Pause des Hip-Hop-Kollektivs, das zuletzt 2003 das Album „Blast Action Heroes“ veröffentlichte. Seitdem machen die drei Jungs sprichwörtlich ihr eigenes Ding. Allen voran Tausendsassa Jan Eißfeldt alias Jan Delay, der zuletzt mit „Wir Kinder Vom Bahnhof Soul“ durch die Decke ging und sich demnächst an einem Rock-Album versuchen möchte. Doch nun melden sich die Beginner mit einem kurzen Video zurück.

„Beginner Ansage 2013: Neues Album in Aussicht (Video)“ weiterlesen

Hurricane Festival 2014: Bands, Line-up und Termin

Hurricane Festival 2014 Line up Bands Termin

Die Eule hat ausgedient: Das Hurricane Festival 2014 steht ganz im Zeichen des Wolfes. Rudelbildung ist also auch vom 20. bis 22. Juni 2014 garantiert, wenn wieder mehr als 70.000 Musikbegeisterte die über 100 Bands an drei Tagen am Eichenring in Scheeßel feiern werden. Und just sind auch die ersten Bestätigungen für das Line-up reingekommen.

„Hurricane Festival 2014: Bands, Line-up und Termin“ weiterlesen

Adel Tawil – Aschenflug feat. Sido und Prinz Pi (Video)

Adel Tawil Aschenflug feat Sido und Prinz Pi Video

Man muss nun wirklich keine großer Fan von Adel Tawil sein, um seinen neuen Song „Aschenflug“ und den dazugehörigen Kurzfilm gut zu finden. Denn was der Sänger gemeinsam mit den Feature-Acts Sido und Prinz Pi da herausgearbeitet hat, ist wirklich großartig geworden. Vor allem der achtminütige Video zum Song, der unter der Regie von Kim Frank (dem ehemaligen Echt-Frontmann) entstanden ist. Erzählerisches Stilmittel ist die Geschichte mehrerer Jungendlicher die (scheinbar) ziellos durch Hamburg irren. Mit fatalen Folgen.

„Adel Tawil – Aschenflug feat. Sido und Prinz Pi (Video)“ weiterlesen

Fettes Brot – D Rap Medley (2013 in concert): Mega-Cover

Fettes Brot D Rap Medley 2013 in concert

Jüngst wieder hervorgeholt, weil dieser Über-Track von Fettes Brot auch auf der „3 Is Ne Party (V.I.P.Edition)“ enthalten ist: das „D Rap Medley„. Die drei Nordlichter covern jede Menge Deutschrap-Hits unter anderem von Advanced Chemistry, Sido, Cro, Die Fantastischen Vier, Haftbefehl, Deichkind, Afrob. Echt genial, wenn man die Songs der anderen Rapper in der dieser Live-Version von Fettes Brot noch einmal hört.

„Fettes Brot – D Rap Medley (2013 in concert): Mega-Cover“ weiterlesen

Eminem – The Marshall Mathers LP 2: Cover und Tracklist

Eminem – The Marshall Mathers LP 2 Artwork Cover Tracklist Deluxe Editon

Boom, das ist es nun, das neue Album von „Rap-Gott“ Eminem. Es trägt den schlichten Titel „The Marshall Mathers LP 2“ ist am Freitag, den 5. November 2013 erschienen. Schon Wochen zuvor hatte uns der Rapper aus Detroit mit ersten Einzelheiten zum Werk versorgt. Zuletzt war bekannt geworden, dass die Platte auch wieder ein Feature mit Pop-Sternchen Rihanna beinhalten wird. „The Monster“ heißt der Track, der sehr poppig daher kommt. Aber wer in 2013 behauptet, dass Eminem moch echten Gangsta-Rap macht, ist dann schon eher auf verlorenem Posten. Oder nicht?

„Eminem – The Marshall Mathers LP 2: Cover und Tracklist“ weiterlesen

Rob Lynch – Broken Bones (Video)

Rob Lynch Broken Bones Video GHvC

Rob Lynch ist in seiner Heimat England kein Unbekannter mehr. Doch auch den „Talent-Scouts“ aus Deutschland ist der junge Mann nicht entgangen. Und so kommt es sich, dass das Debüt-Album des gebürtigen Londoners, „All These Nights In Bars Will Somehow Save My Soul“, auf dem Hamburger Label Grand Hotel van Cleef am 22.11.2013 erscheint. Zuvor bekommen wir schon mal die erste Single vom Album, „Broken Bones„, zu hören. Ein passendes Video gibt es natürlich auch. Und irgendwie müssen wir dabei ein wenig an Jamie T denken, was dabei als Kompliment zu verstehen ist.

„Rob Lynch – Broken Bones (Video)“ weiterlesen

Panic! At The Disco – Miss Jackson feat. Lolo (Video)

Panic At The Disco Miss Jackson Video

Oh Gott, wie haben wir das Debütalbum von „Panic! at the Disco“ geliebt. Im Sommer 2006 lief praktisch nichts anderes mehr als „A Fever You Can’t Sweat Out„, mit der Mega-Single „I Write Sins Not Tragedies“. Wirklich großartig, was die Jungs aus Las Vegas zur damaligen Zeit im Schatten von Fall Out Boy (beide erschienen auf dem Label Fueled By Ramen/Decaydence) zustande gebracht haben. Ein kleiner Erfolg, der zumindest in Deutschland kaum für größeres Aufsehen sorgte. Denn nach einer großartigen Tour – unter anderem zusammen mit der schwedischen Band The Sounds – war dann auch schon wieder Schluss. Der Nachfolger „Pretty. Odd.“ aus dem Jahr 2008 stieg zwar besser in die Charts ein und war auch gut gemacht, die musikalische Weiterentwicklung der Band aber stagnierte. Doch zurück zur Gegenwart und zur neuen Single „Miss Jackson„.

„Panic! At The Disco – Miss Jackson feat. Lolo (Video)“ weiterlesen