Record Store Day 2014: Jan Delay wird deutscher Botschafter

Die Verantwortlichen des Record Store Day 2014 geben den deutschen Botschafter bekannt. Mit Jan Delay ist dafür ein Mann nominiert worden, der mit seiner Wandlungsfähigkeit in Bezug auf musikalische Stilrichtungen niemandem mehr etwas beweisen muss. Er hat es einfach drauf. Nach Ausflügen von Reggae über Funk bis zu Soul, wird Jan Delay am 11. April sein erstes Rockalbum („Hammer & Michel„) veröffentlichen. Internationaler Schirmherr des Plattenladen-Events ist Rapper Chuck D von Public Enemy.

Record Store Day 2014: Jan Delay wird deutscher Botschafter

Der deutsche Botschafter des Record Store Day 2014 lies folgendes Statement verbreiten:

„Ich habe meine gesamte Jugend in Plattenläden verbracht. Ebenso fast mein gesamter Freundeskreis. Der Plattenladen war für uns nicht nur Jagdrevier, Goldmine, Flash-Mittelpunkt und Quelle unser Kreativität, sondern auch ein Umschlagplatz für Zwischenmenschlichkeiten. Ein Zentrum unserer Sozialisation. Einzig und allein Mädels konnte man da nicht abchecken 😉 Ohne Plattenladen gäbe es keinen EiziEiz und keinen Jan Delay. Ja sogar der leidenschaftliche Fan und Konsument JanEißfeldt wäre nur eine verbitterte, leblose Hülle mit schlechtem Geschmack und langweiligem Leben!!“

Zum Record Store Day 2014 wird Jan Delay eine exklusive 7-inch Single beisteuern, die dann bei allen teilnehmenden Plattenläden käuflich zu erwerben sein wird. Der diesjährige RSD findet weltweit am 19. April statt.

(via rsd)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.