Wolfgang Müller – Die sicherste Art zu reisen // Review

Mit „Americana“ und „Brachland“ hat Wolfgang Müller bereits zwei Songs aus seinem neuen Album  veröffentlicht. „Die sicherste Art zu reisen“ (VÖ: 6. April 2018) ist das mittlerweile sechste Studioalbum des Hamburger Singer-Songwriters. In Eigenregie, mit eigenem Label und mit Hilfe von Crowdfunding wurden die elf neuen Songs produziert.

Review: Die sicherste Art zu reisen

Wieder packt er Alltägliches in kleine musikalische Episoden. Die Songs sind bedächtig, heiter und manchmal auch leicht melancholisch. Dabei gelingt es Müller, den Spannungsbogen über die gesamte Laufzeit des Albums aufrechtzuerhalten.

Zu meinen persönlichen Highlights zählen die Tracks „Flieger“, „Die sicherste Art zu reisen“, „Auf der Leine“, „Blaue Stunde“ und das großartige Turbostaat-Cover „Vormann Leiss“.

Im Herbst geht Müller mit seinen neuen Songs mit Band auf Tour durch deutsche Klubs. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Tracklist

1. Flieger
2. Die sicherste Art zu reisen
3. Auf der Leine
4. Americana
5. In meinen Träumen
6. Blaue Stunde
7. Herzen
8. Vormann Leiss
9. Der blonde Hans
10. Brachland
11. Ein Lied um die Toten aufzuwecken

Cover: Fressmann 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.