Erdbeeren selber pflücken: Hamburg & Umgebung

Erdbeeren selber pflücken ist natürlich nur im Sommer und bei ausreichend Sonnenschein möglich. Aber es ist der perfekte Start in den Tag und macht bei gutem Wetter natürlich besonders viel Spaß. Das Gute am „Selberpflücken“: es stiftet nicht nur gute Laune und man ist draußen an der frischen Luft, natürlich kann man während des „Pflückens“ auch die leckeren Früchte naschen. In der Regel beginnt die Saison ab Mitte Juni, ist natürlich immer von der Witterung abhängig.


Erdbeeren selber pflücken: Wo in Hamburg?

In Hamburg und Umgebung gibt es zahreiche Möglichkeiten, sich seine geliebten Erdbeeren selber zu pflücken. Unsere Übersicht, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, stellt einige der Erdbeerplantagen und Erdbeerhöfe vor.

Gut Wulksfelde

Besonders schön, weil schon mehrfach von uns besucht und getestet, lassen sich Erdbeeren auf „Gut Wulksfelde“ in Tangstedt kurz hinter der Hamburger Stadtgrenze selbst ernten. Das Besondere: „Gut Wulksfelde“ ist ein zertifizierter Biobauernhof mit Hofladen und „Bioland“-Siegel. Und so sind auch die strohbedeckten Erdbeeren natürlich nach Bio-Standard auf den Feldern angebaut worden. Das angrenzende Café mit großer Terrasse lädt zusätzlich zum Verweilen ein. Für Kinder und junge Familien gibt es dazu noch eine großen Außenbereich mit Tierpark, Grünflächen und Spielplatz (inklusive Baumhaus).

Öffnungszeiten: täglich von (ab Mitte Juni)
Adresse: Wulksfelder Damm 15-17, 22889 Tangstedt (bei Hamburg)
Webseite: www.gut-wulksfelde.de

Obsthof Busch

Der „Obsthof Busch“ in Tostedt bietet ebenfalls die Möglichkeit, sich die roten Früchte selber vom Feld zu pflücken. Fünf unterschiedliche Sorten hat der Betrieb im Angebot, die jeweils eine ganz besondere Eigenschaft im Hinblick auf Verzehr und Verarbeitung besitzen.

Öffnungszeiten: täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr (in der Saison)
Adresse: Niedersachsenstrasse 4, 21255 Tostedt
Webseite: www.obsthof-busch.de

Erdbeerhof Glantz

Der Erdbeerhof Glantz betreibt in und um Hamburg neun so genannte „Selbstpflückfelder“ in und um Hamburg. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Delingsdorf, wo ebenfalls selbst geerntet werden kann. Wir haben die Übersicht aller Felder, wo man Erdbeeren selber pflücken kann:

Delingsdorf: Erdbeeren/Himbeeren/Blumen
Adresse: Hamburger Straße, den gut sichtbaren Hinweisschildern folgen
Oststeinbek: Erdbeeren/Blumen
Adresse: Möllner Landstraße, von HH aus rechte Seite Ortseingang
Öjendorf: Erdbeeren/Himbeeren/Blumen
Adresse: im „Reinskamp” beim Öjendorfer Park
Farmsen: Erdbeeren
Adresse: im „Neusurenland”
Rahlstedt: Erdbeeren/Blumen
Adresse: Stapelfelder Straße, am Ortsausgang Richtung Stapelfeld, rechte Seite
Hoisbüttel: Erdbeeren/Blumen
Adresse: B434, Hamburger Straße, in Richtung Ammersbek, linke Seite
Norderstedt: Erdbeeren/Himbeeren/Blumen
Adresse: Ortsteil Glashütte Segeberger Chaussee, vorm Blitzkasten rechts
Norderstedt: Erdbeeren/Blumen
Adresse: Ortsteil Glashütte Poppenbütteler Straße, hinterm Einkaufszentrum Immenhof links
Hammoor: Erdbeeren/Blumen

Öffnungszeiten: täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr
Webseite: www.glantz.de

Was man am Ende aus der süßen Frucht macht, bleibt jedem selbst überlassen. Wir jedenfalls lieben Erdbeeren über alles und könnten uns den Sommer ohne gar nicht vorstellen. Wollen wir auch nicht. Als Nachtisch pur oder mit Eis, als Marmelade oder als Topping für einen leckeren Obstkuchen auf der Terrasse oder dem Balkon. We love strawberries!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.