Hamburger Kultursommer 2013: Programm und Tickets

Hamburger Kultursommer 2013 Festival Crash Fest

Festivalatmosphäre mitten in Hamburg: Zahlreiche Bands und Künstler laden zum Hamburger Kultursommer 2013 auf die Trabrennbahn Bahrenfeld ein. Konzertveranstalter FKP Scorpio hat auch in diesem Jahr ein ordentliches Programm zusammengestellt. Bereits im vergangenen Jahr war die Veranstaltung ein voller Erfolg: Das Hamburger Label „Grand Hotel van Cleef“ feierte in Bahrenfeld das „Fest van Cleef“ mit Bands wie Kettcar, die Ärzte und König Boris (Fettes Brot) alias Der König Tanzt waren auch in Hamburg zu Gast

„Hamburger Kultursommer 2013: Programm und Tickets“ weiterlesen

Daft Punk Cover: Evolution of Get Lucky by PV Nova

Evolution of Daft Punk Get Lucky by PV Nova

Die französischen Elektro-Popper Daft Punk stürmen gerade mit ihrem neuen Hit Get Lucky die internationalen Musik-Charts. Youtuber PV Nova zeigt uns nun mit seiner Interpretation „The Evolution of Get Lucky„, wie der Song in den goldenen Zwanzigern geklungen hätte. Im Video gibt es alle Versionen von 1920 bis 2020. So macht die „Evolution“ macht auch vor einer ordentlichen 1980er-Interpretation à la Duran Duran halt. Und natürlich darf auch der typische 90er-Jahre Sound nicht fehlen, der durch Eurodance-Künstler wie DJ Bobo und Co. geprägt wurde. PV Nova hat sich wirklich Mühe gemacht und für jedes Jahrzehnt den typischen Sound für Get Lucky interpretiert. Hörenswert!

„Daft Punk Cover: Evolution of Get Lucky by PV Nova“ weiterlesen

Wild Germany: ZDF Neo stellt Reportage-Reihe ein

Wild Germany ZDFneo Reportage

Wie Guerilla-Journalist Manuel Möglich heute auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben hat, wird die viel gelobte und ebenso kritisierte Reportage-Reihe Wild Germany nach vier Staffeln und insgesamt 24 Folgen vorerst nicht weitergehen. Das Format war im Spartenkanal ZDFneo von Februar 2011 bis März 2013 ausgestrahlt und 2011 sogar für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden. Zu den Highlights der Video-Reportage-Reihe zählten Folgen mit Titeln wie Bugchasing, in der es um die absichtliche Selbstinfektion mit HIV geht, oder Crystal Meth, die sich mit der synthetischen Szene-Droge auseinandersetzt.

„Wild Germany: ZDF Neo stellt Reportage-Reihe ein“ weiterlesen

FTW

Hipster Lexikon Begriffe Bedeutung Jugendsprache

FTW, eine sinnlose bis fast schon anarchisch angehauchte Kurzform für die Redewendung „Fuck The World„. Vor allem im Internet oder Foren und Spiele-Chats vorkommendes Akronym, das ziemlich derb die eigene Einstellung gegenüber anderen kennzeichnet und die eigene auf Dinge als egal einstuft. Die norwegische Deathmetal-Band Turbonegro hat die eigene rebellische Haltung – die sich vor allem auch im Auftreten und der äußerlichen Erscheinung der einzelnen Bandmitglieder niederschlägt – in dem Song „Fuck The World“, des auf dem 2003 erschienenen Albums Scandinavian Leather verarbeitet. FTW ist heute ein immer noch gern verwendetes Akronym, das die Bedeutung aber teilweise auch mit der Zeit gewandelt hat. So kann FTW nicht nur „Fuck the World“, sondern auch „For The Win“ („Für den Sieg“) oder „For The World“ („Für die Welt“).

„FTW“ weiterlesen

WTF

Hipster Lexikon Begriffe Bedeutung Jugendsprache

WTF, eine Abkürzung für die sehr umgangssprachliche Redewendung „What The Fuck„. Ursprünglich als Ausdruck des Erstaunens oder des Entsetzens aus den USA überlieferte Floskel, bahnte sich WTF vor allem über die Kanälen der neuen Medien, allen voran das Internet, den Weg in den Wortschatz deutscher Schüler und Hipster gleichermaßen. Im Deutschen würde man den Ausspruch wohl am ehesten mit „Was zum Teufel“ übersetzen, was aus Sicht vieler junger Menschen reichlich antiquiert klingen dürfte. Und so kann WTF als Abkürzung in Chat-Protokollen, Whatsapp-Konversationen und Internet-Foren für einen besonders anerkennenden und ebenso erschütternden Kommentar in Kurzform stehen.

„WTF“ weiterlesen

Café du Passage Hamburg-Winterhude: Je t’aime

Cafe du Passage Winterhude Hamburg

Das Café du Passage in Hamburg-Winterhude ist der perfekte Rückzugsort für alle Verliebten, Paare, Singles und alle Menschen, die einen gut gemachten Kaffee in gemütlicher Atmosphäre nicht scheuen und dazu auf ein leckeres Frühstück wie in Paris stehen, das man sich bequem an den Tisch bringen lässt. Der Laden zwischen U-Bahn Lattenkamp und dem Magazin Kino ist klein, daher lohnt es sich für einen Besuch am Wochenende mit mehreren Personen (ab zwei) rechtzeitig zu reservieren.

Café du Passage: Lecker Frühstück

Neben dem reichhaltigen Frühstücksangebot stehen aber noch weitere hausgemachte Leckereien auf der Speisekarte, die das entspannte Team vom Café du Passage für seine Gäste täglich frisch zubereitet. Dazu zählen herzhafte Quiches, Tartes und Kuchen und ein wechselndes Tagesgericht. Alles mit leicht französischem Touch und mit absoluter Geschmacksgarantie. Das Frühstücksei wird noch mit Eieruhr zubereitet, die man in dem kleinen Laden auch live miterlebe daef, wenn man nah genug an der Küche sitzt.

„Café du Passage Hamburg-Winterhude: Je t’aime“ weiterlesen

Old MacDonald Hamburg-Eimsbüttel: Burger und mehr

Old MacDonald Hamburg Eimbsüttel Burger

Das Old MacDonald im Stellinger Weg in Hamburg-Eimsbüttel ist ein gemütliches Restaurant mit dunkler Einrichtung, in dem Mann vor allem einen vernünftigen Burger essen kann. In den Größen „Small“ (125 Gramm Rindfleisch), „Normal“ (200 Gramm) und „King“ (400 Gramm) bietet der Laden eine reichhaltige Auswahl an unterschiedlichen Burger-Variationen zu moderaten Preisen. Der kleine Cheeseburger liegt zum Beispiel bei 8,90 Euro. Wahlweise können zu den Burger-Menüs frische Tomaten und Zwiebeln bestellt werden. Neben einem kleinen Salat, wird der Burger mit Kartoffel-Ecken, Sour Cream und Ketchup gereicht. Je nach Menü gibt es noch Salsa oder Barbecue-Soße „on top“ dazu.

„Old MacDonald Hamburg-Eimsbüttel: Burger und mehr“ weiterlesen