Team Reality Check: Samy Deluxe, Eko Fresh und Afrob beim Red Bull Soundclash 2017

Team Reality Check Samy Deluxe, Eko Fresh und Afrob Red Bull Soundclash

Die Katze ist aus dem sprichwörtlichen Sack: Samy Deluxe, Eko Fresh und Afrob werden als Team Reality Check beim diesjährigen Red Bull Soundclash antreten. Mit „Slam wieder“ haben die drei Rapper auch gleich eine erste Single im Gepäck. Ihre Gegner sind Soufian, Crack Ignaz und LGoony vom Team New Level. Die drei Jungs konnten mit ihrem Track „New Level“ bereits sehr gut vorlegen.
„Team Reality Check: Samy Deluxe, Eko Fresh und Afrob beim Red Bull Soundclash 2017“ weiterlesen

Leiden schafft: Doku über Hip Hop in Deutschland

Leiden schafft Trailer Mirza Odabaşı

Ein neuer Dokumentarfilm über Hip Hop-Kultur in Deutschland hat dieser Tage seine Premiere auf Einsfestival gefeiert. Der Regissuer Mirza Odabaşı begibt sich in seinem Dokumentarfilm-Debüt „Leiden schafft“ auf die Spuren deutscher Rapper, für die Rap auch immer Subkultur war und ein Ventil, um sich gegen andere mit Worten statt Fäusten durchzusetzen. Denn Hip Hop und Rap waren – und sind es auch noch heute – die Musikrichtungen, mit denen sich Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund häufig identifizieren. In den Texten vieler Künstler spiegelt sich das wider udn somit ist Hip Hop für viele auch zur Heimat geworden. Im Film geht Odabaşı auch der Frage auf den Grund: „Was ist das überhaupt: Türke sein, Deutscher sein? Berliner sein, Kreuzberger sein?“ Eine abschließende Antwort darauf findet er nicht.

Leiden schafft: Trailer zur Hip Hop-Doku

Mit dabei sind unter anderem die Rapper Chefket, Marteria, Eko Fresh, Celo & Abdi, Ebow, Killa Hakan, Spaiche (Mitgründer vom Musik-Label Aggro Berlin) und Journalist Marcus Staiger. Wer die Erstausstrahlung verpasst hat, kann sich „Leiden schafft“ hier in der 1Festival-Mediathek in voller Länge anschauen.

„Leiden schafft – Offizieller Trailer“

Erstausstrahlung: Am 3. April 2016 um 21 Uhr auf Einsfestival.

Bild: YouTube.com/Mirza Odabaşı

Samy Deluxe – Mimimi mit Afrob & Eko Fresh (Video)

Samy Deluxe Mimimi Afrob Video Eko Fresh Single

„Heute ist Tag der Liebe. Heute ist ’ne Hochzeit!“ Das Hamburger Rap-Urgestein Samy Deluxe mit seiner neuen Single „Mimimi“ aus seinem kommenden Album „Berühmte Letzte Worte„. Die Abkürzung steht für Mitbürger mit Migrationshintergrund. Im Song beschreibt der Rapper den Alltag eines „Mimimi“, der sich trotz seiner deutschen Wurzeln manchmal fremd im eigenen Land fühlt. Im Video sind unter anderen Afrob, Eko Fresh und Matteo Capreoli am Start. Auf der dort gezeigten türkischen Hochzeit, geht es zwischendurch ganz schön zur Sache.

Samy Deluxe mit „Mimimi“

Nachdem Samy in den vergangenen Jahren aus meiner Sicht viele mittelmäßige Alben und deutlich zu viele Feature-Tracks mit allen möglichen Künstlern veröffentlicht hat, macht mir der neue Song wider etwas Hoffnung. Der Beat ist definitiv perfekt für alle Kopfnicker. Das neue Samy Deluxe Album erscheint am 29. April bei Vertigo Berlin/Universal Music.

„Samy Deluxe – Mimimi mit Afrob & Eko Fresh (Video)“

„Berühmte Letzte Worte“ Tracklist

1. Vorwort
2. Haus am Mehr
3. Countdown
4. Klopapier
5. Epochalität feat. Megaloh
6. Tellerrand
7. Himmel (Skit)
8. Mittendrin
9. So Good
10. Bisschen mein Ding
11. Mimimi
12. Letzte Überlieferung (Skit)
13. Was ich fühl
14. Papa weint nicht
15. Von dir Mama
16. Berühmte letzte Worte

Eko Fresh – Domplatten Massaker (Video)

Eko Fresh Domplatten Massaker Video

Eko Fresh veröffentlicht mit „Domplatten Massaker“ seine musikalische Antwort auf die Ereignisse in der Silvesternacht in Köln. Der Zeitpunkt für den Release des Freetracks ist bewusst gewählt, denn heute ist Rosenmontag, der Höhepunkt der Karnevalszeit für viele Jecken.

„Eko Fresh – Domplatten Massaker (Official Video)“

Das neue Eko Fresh Album „Freezy“ erscheint am 1. April 2016 bei Punchline/Groove Attack.

Blumio feat. Eko Fresh – Guter Ausländer (Audio)

Blumio Blumiologie Cover Album

„Bewahre meine Unterhose in der Tupperdose“, rappt Eko Fresh auf „Guter Ausländer“ von Blumio. Der Song ist eine Abrechnung mit der deutschen Kultur und dem leider immer noch vorherrschenden Alltagsrassismus in unserer Gesellschaft. Die Sichtweise der beiden Rapper, die einen türkischen (Eko) beziehungsweise japanischen (Blumio) Hintergrund haben, bringt es in vielen wortreichen Beispielen treffend auf den Punkt.

„Guter Ausländer“ (Video)

Das Album „Blumiologie“ (hier bestellen) erscheint am 20. März 2015 bei Japsensoul/Soulfood.