Bone Thugs – Coming Home ft. Stephen Marley (Official Audio)

Bone Thugs Coming Home ft Stephen Marley

Als Bone Thugs-N-Harmony sie sich mit ihrer Rap-Ballade „Crossroads“ um die Jahrtausendwende einen Namen. Nun kehren die beiden Gründungsmitglieder Krayzie Bone und Bizzy Bone im kommenden Sommer mit einem neuen Namen und einem Album zurück. Als Bone Thugs veröffentlichen die beiden Musiker jetzt die erste Single „Coming Home“ aus „New Waves“ (Cash Machine/SPV), die sie gemeinsam mit Stephen Marley aufgenommen haben.  „Bone Thugs – Coming Home ft. Stephen Marley (Official Audio)“ weiterlesen

Flo Mega – Luxus EP (Stream x Download)

Flo Mega Luxus EP Download Grönemeyer

Flo Mega hat Grönemeyer-Texte auf Reggae-Beats gepackt und nennt das Ergebnis „LuxusEP. Die Songs erscheinen mit freundlicher Genehmigung bei Melting Pot Music als Stream und zum kostenlosen Download. Klingt ziemlich entspannt. Erst vor zwei Tagen hatte der Bremer Musiker seinen neuen Song „I will leben“ veröffentlicht. Ebenfalls ein wirklich feines Stückchen, wenn man den Trenchtown-Stil mag.

Flo Mega cover Grönemeyer: Luxus EP als Free Download

Alles begann damit, dass Jozee „Big Finga“ Coppola, seines Zeichens Drummer von Gentleman, zusammen mit Bass-Gott Alborosie in dessen Studio auf Jamaika ein paar Riddims einspielte und mir per digitaler Post nach Bremen schickte. Zu der Zeit hatte ich derbe Bock auf Reggae, aber wenig Lust aufs Texten, deshalb begann ich aus einer Laune heraus, Grönemeyer-Texte darauf zu interpretieren. Das lief wie am Schnürchen. Die Texte sind einfach zeitlos und passen sehr gut auf Reggae-Musik. Nach der Produktion lag die EP zwei Jahre im Archiv. Da ich heute Geburtstag habe, dachte ich, das ist eine schöne Gelegenheit diese kleine Perle mit euch zu teilen.

Im Dezember ist Flo Mega mit den Ruffcats auf seiner „Megamorphose“-Tour live zu sehen.

12.12. Köln – Gloria Theater
13.12. Frankfurt – Zoom
14.12. München – Ampere
15.12. Dortmund – Musiktheater Piano
16.12. Hamburg – Mojo
17.12. Berlin – Lido
18.12. Bremen – Modernes

Cover-Artwork: Wayne Horse