Altes Mädchen Braugasthaus: Craft Beer in der Sternschanze

Gleich neben dem Restaurant “Bullerei”, dass der TV-Koch Tim Mälzer in der Hamburger Sternschanze betreibt, und der Ratsherrn Brauerei, ist die Lokalität “Altes Mädchen Braugasthaus” zu finden. Gekonnt wird hier mit der Tradition des Brauens und dem typischen Gasthof-Charakter gespielt, was eine Reservierung mit mehreren Leuten und zu späterer Stunde, wenn man zudem noch etwas essen möchte, absolut erforderlich macht. Im Sommer lädt der großzügige Außenbereich mit zahlreichen Sitzgelegenheiten zum gemütlichen Beisammensein mit einem frisch gezapften Bier ein.

Altes Mädchen Braugasthaus: Craft-Bier (Craft Beer)

Doch das Herzstück des Gastro-Konzepts in den Schanzenhöfen, dem man vielleicht etwas abschätzig den Stempel “Schanzenwerber-Style” aufdrücken könnte – denn mit einem echten Brauhaus und gemütlicher Gastlichkeit wie zu Omas und Opas Zeiten hat das natürlich nichts mehr zu tun -, ist das große Angebot an internationalen Craft-Bieren aus aller Welt. Rund 60 unterschiedlichen Sorten sind im “Altes Mädchen” dauerhaft im Angebot. Doch was ist eigentlich ein Craft-Bier (Craft Beer)? “Craft” bedeutet übersetzt Handwerk und die Brewers Association, der Berufsverband der Craft Breweries in den USA, bezeichnet die Bedingungen unter denen Bier einer einer “Craft Brewery” (Handwerksbrauerei) produziert, also gebraut wird, als „klein, unabhängig und traditionell“. Damit setzen sich diese handwerklich hergestellten Biersorten deutlich von der industriell produzierten Massenware ab. Mit Erfolg. Selbst in Deutschland schaffen es seit einigen Jahren immer mehr “Hinterhof-Brauereien”, den Erfolg des Trends zu nutzen und vor allem auf regionaler Ebene ihre Ware absetzen zu können.

Altes Mädchen Braugasthaus: Getränke & Speisen

Die Speisekarte auf der natürlich auch sämtliche Biersorten des Hauses zu finden sind (dazu zählen: Fassbiere, Flaschenbiere, Kellerbiere, Zwickel, Weizen, Spezialweizen, Ale, Pale Ale, India Pale Ale (IPA), Porter, Stour, Fruchtlambic, Trappisten und Spezialbiere) hält auch eine Besonderheit für alle diejenigen parat, die gerne eine kleine Bier-Probe zum Start in den Abend machen wollen. Der “Ratsherrn Tasting Tray” (Kostenpunkt: 5,40 Euro) enthält insgesamt alle fünf Ratsherrn-Biere (Pilsener, Pale Ale, Rotbier, Hamburger Weißbier und Zwickel) vom Fass in einem 0,1-Liter-Glas. Gekonnt serviert auf einem Holzbrett. Doch auch hier muss man schnell sein: Ist man an einem gut gefüllten Abend dort zu Gast, kann es sein, dass alle “Tasting Trays” im Umlauf sind und man warten muss, bis diese wieder zur Befüllung bereit stehen.

Wer noch etwas Hunger mitgebracht hat, dem stehen neben zahlreichen flüssigen Mahlzeiten auch kleine Happen, Stullen und Brot-Snacks auf der Speisekarte zu Auswahl. So bekommt man “Fischfrikadellen auf würziger Avocadocreme” bereits für 2,90 Euro, “Deftige Landwert-Wursthappen mit Pauli-Senf” kosten 4,90 Euro. Die Stulle mit Räucheraal und Rührei ist mit 7,90 Euro dann schon etwas hochpreisiger, ebenso wie das “Abendbrot”, das es ab zwei Personen gibt. Die Gerichte heißen dann “Heimat”, “Dicke Hose” oder “Wo die Sonne aufgeht” und starten bei 17,50 Euro, pro Person wohl gemerkt. Dafür kommen diese Speisen dann auch aus der bereits eingangs erwähnten “Bullerei”. Nachbarschaftshilfe einmal anders, könnte man also sagen.

Das Publikum ist meist bunt gemischt, Touristen, After-Work-Gesellschaften, Hipster und normale Szene-Gänger nutzen den Ort, um einen entspannten Abend mit Freunden zu verleben oder von dort aus weiter in einen langen und feucht-fröhlichen Kiez-Abend zu starten. Das Personal ist je nach Tagesform unterschiedlich aufmerksam, an vollen Abenden muss man in jedem Fall für die Bestellung seiner Getränke und Speisen etwas mehr Zeit einplanen. Gruppen ab vier Personen sollten in jedem Fall vorher reservieren.

Adresse:
Altes Mädchen
Lagerstraße 28b (Schanzenhöfe)
20357 Hamburg

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag: ab 12:00 Uhr
Sonntag (Frühschoppen): ab 10:00 Uhr

Telefon: +49 (0)40 / 8000 777 50
E-Mail: info@altes-maedchen.com
Webseite: www.altes-maedchen.de

Schreibe einen Kommentar