Bibster: Hipster-Lexikon

Was unterscheidet den Bibster vom Hipster? Die Wortkreation ist schnell erklärt: Gut aussehende Menschen in schicken Klamotten, die vorzugsweise in urbanen Zentren wie Berlin, Hamburg, München und auch in Dresden zu finden sind und die darüber hinaus (zufällig) in einer Bibliothek der Uni anzutreffen sind. Jung, hip und immer mit einer Flasche Mate-Tee bewaffnet, kämpfen sich diese Geschöpfe als Bibster durch den Uni-Alltag. Aber gibt es sie wirklich?

Hipster-Lexikon: Bibster

Dieser Frage ist der UniSPIEGEL (Stand: 16.09.2013) etwas ausführlicher nachgegangen und hat die einzelnen Bibster-Charaktere dazu auch noch abgelichtet. Dies kann es der zum Artikel gehörenden Galerie betrachtet werden. Generell ist die Bedeutung der Wortschöpfung schon etwas konstruiert. Aber für eine schnelle Geschichte, für ein aktuelles Zeitgeist-Thema, taugt sie allemal.

Schreibe einen Kommentar