Dinosaur Jr. Hamburg 2013: Uebel & Gefährlich (Konzert)

Seit 1984 besteht die Band um Frontsänger und Mastermind J Mascis nun schon – mit einigen Unterbrechungen und ab 2005 wiedervereint. Zurzeit sind die Dinosaur Jr. wieder auf Tour und haben dabei auch in Hamburg Halt gemacht. Im Gepäck hatten die Indie-Rocker natürlich nicht nur alte Lieder, sondern auch die Songs des neuesten Longplayers “I Bet On Sky” aus dem Jahr 2012.

Dinosaur Jr. Hamburg 2013: Konzert im Bunker

Um 21:15 Uhr ist es dann im “Ballsaal” des Uebel & Gefährlich dann endlich soweit und die drei ergrauten Indie-Rocker von Dinosaur Jr betreten die Bühne. Ohne große Worte und mit jeder Menge musikalischer Wucht schleudern sie dem gut gelaunten Publikum alte und neue Songs wie “Forget the Swan”, “I Fell the Pain” oder “Don’t Pretend You Didn’t Know” um die Ohren. Der Sound ist anfnags noch etwas matschig, wird dann besser. Nur J Mascis Stimme wird man den gesamten Auftritt über nur als “nuschelige” Untermalung der Songs wahrnehmen.

So muss auch Hardcore-Fan ganz genau hinhören, um manche Songs auf den ersten Anhieb zu erkennen. Insgesamt kann die Band um Mascis, Barlow und Drummer Murph aber übereugen, der Laden kocht, die Menge schwitzt aufgrund der mangelnden Belüftung im “Ballsaal”. Das auch, weil der Laden im ehemaligen Bunker an der Feldstraße restlos ausverkauft ist.

Nach rund 100 Minuten gehen die drei dann nach tosendem Applaus von der Bühne. Die Zugabe ist eine ausgedehnte Variation des bereits bekannten “The Cure”- Covers von “Just Like Heaven”. Danach bleiben (fast) keine Wünsche mehr offen. Für einen Sonntagabend kann man sich eigentlich besseren Abschluss vorstellen.

Dinosaur Jr. Hamburg 2013

Location: Uebel & Gefährlich (Ballsaal), Hamburg, Sonntag, 20.06.2013
Aktuelles Album: Dinosaur Jr. – I Bet On Sky [2012]

Offizielle Seite: www.dinaosaurjr.com

Mehr zum Thema: Konzerte

Schreibe einen Kommentar