Stunnah – Fam (prod. Champion) // Video

Stunnah Fam Video prod. Champion

Direkt aus der Bremer Neustadt kommt Stunnah mit dem Video zu seinem neuen Track “Fam“. Die Single war schon etwas draußen, nun liefert der Wahl-Bremer den passenden Clip nach. Gedreht wurde vor allem an seiner musikalischen Wirkungsstätte, den Pusdorf Studios, wo der Musiker auch sein Studio hat. Seine neue “Momentum”-EP erscheint am 28. Juni.

„Stunnah – Fam (prod. Champion) // Video“ weiterlesen

猫 シ Corp. & t e l e p a t h – Building A Better World // Hiraeth Records

Catsystem Corp & Telepath Building A Better World Vinyl Cover Artwork

Der Vaporwave/Mallsoft-Künstler 猫 シ Corp. (auch Catsystem Corp. geschrieben) und sein Genre-Kollege Telepath haben mit “Building A Better World” ein gemeinsames Album angekündigt, das auf dem Label Hiraeth Records im Juli 2019 erscheinen soll. Das genaue Veröffentlichungsdatum ist bisher nicht bekannt. Wohl aber, dass die gemeinsamen Songs nicht nur digital, sondern auch auf CD, Kassette sowie rosa und schwarzem Vinyl herausgebracht werden sollen.

„猫 シ Corp. & t e l e p a t h – Building A Better World // Hiraeth Records“ weiterlesen

Deichkind – Wer sagt denn das? // Official Video

Deichkind Wer sagt denn das Video

Deichkind läuten mit “Wer sagt denn das?” die nächste Stufe der Promophase für das gleichnamige neue Album ein. Es soll im September erscheinen. Unglaublich, wie man nach dem Video zu “Richtig gutes Zeug” mit dem nächsten Clip noch mal eine Schippe drauflegen konnte. Unter anderem ist erneut Schauspieler Lars Eidinger zu sehen. Dazu noch TV-Moderatorin Linda Zervakis, Musiker Mark Forster, Ex-Boxer Henry Maske und YouTuber und nebenbei “CDU-Zerstörer” Rezo. Wirklich sehenswert, was die Truppe von Auge Altona da produziert hat.

„Deichkind – Wer sagt denn das? // Official Video“ weiterlesen

Corrupted Data Corp™ – Artificial OS (Vinyl, LP) // Qrates

Corrupted Data Corp Artificial OS Vinyl LP

Am 9. April 2019 ist das grandiose Vaportrap-Album “Artificial OS” von Corrupted Data Corp™ bei BandCamp erschienen. Nun gibt es die Chance, den Longplayer erstmals als Vinyl zu erstehen. Via Qrates können Vinyljunkies ab sofort das Projekt unterstützen. Aber nur, wenn die Grenze von 200 Exemplaren erreicht wird, wird die Pressung von “Artificial OS” auch tatsächlich als LP realisiert. Noch bis zum 22. Juni kann man sich seine ganz persönliche Kopie sichern.

„Corrupted Data Corp™ – Artificial OS (Vinyl, LP) // Qrates“ weiterlesen

Interview: 10 Fragen an Fil Bo Riva

Zehn Fragen an Fil Bo Riva Interview

An diesem Freitag veröffentlichen Fil Bo Riva ihr lang erwartetest Debütalbum “Beautiful Sadness“. Die Band besteht aus dem musikalischen Mastermind Filippo Bonamici und dem Bruder im Geiste, Felix Anton Remm. Auf der Bühne wird das Duo von drei weiteren Musikern unterstützt. Im April und Mai gehen Fil Bo Riva auf eine ausgedehnte Tour durch Europa.

Kurz und knapp: 10 Fragen an Fil Bo Riva

Trotz jeder Menge Promo-Terminen, hat sich Filippo dennoch die Zeit genommen, und uns zehn schnelle Entweder-oder-Fragen beantwortet. Los geht’s.

Zeitgeist247: Wenn du an Erfolg denkst, ist es mehr 1-Millionen-Streams auf Spotify oder eine ausverkaufte Show, bei der der Schweiß von der Decke tropft?

Fil Bo Riva: Wenn ich an Erfolg denke, ist es definitiv eine ausverkaufte Show, wo der Schweiss von der Decke tropft.

ZG247: Wenn du an Liebe denkst, ist es mehr derjenige zu sein, der geliebt wird oder der zu sein, der liebt?

FBR: Es kann nur funktionieren, wenn beides geht.

ZG247: Wenn du an deine Musik denkst, ist es besser auf Italienisch oder Englisch zu singen? (Anm. d. R.: Filippo ist gebürtiger Römer und singt auf “L’impossibile” erstmals in seiner Muttersprache.)

FBR: Es ist schön, beide Möglichkeiten zu haben. Ich würde much nie für eine entscheiden wollen.

ZG247: Wenn du ans Touren denkst, ist es eher ein Bett in einem 5-Sterne-Hotel oder bei irgendjemandem auf der Couch zu schlafen?

FBR: Da wir in der Vergangenheit ziemlich häufig bei irgendwem auf der Couch geschlafen haben, wäre das 5-Sterne-Hotel schon eine schöne Alternative. Haha.

ZG247: Wenn du selber Musik hörst, Streaming oder Vinyl?

FBR: Meistens Streaming. Aber meistens dann ein Künstler oder Album. Ich mixe nicht viel. Ich mag es, in eine bestimmte Stimmung abzutauchen.

ZG247: Wenn du an Essen denkst, muss es zwingend Fleisch sein oder bist du auch mit Vegetarisch zufrieden zu stellen?

FBR: Ich kann mit beidem leben, es darf aber auch gar kein Fleisch sein.

ZG247: Wenn du ans Musikgeschäft denkst, DIY oder Major Deal?

FBR: DIY.

ZG247: Wenn du an eure Musik denkst, willst du damit die Welt verändern oder die Leute tanzen sehen?

FBR: Ich mache Musik für mich selbst. Ich höre mir die Songs an und nehme sie so auf, wie ich sie gerne hören würde. Jetzt müssen die Leute selber entscheiden, was sie mit dem Ergebnis machen.

ZG247: Wenn du an Auto-Tune denkst, ist es für dich ein Instrument oder nur ein aktueller Trend? (Anm. d. Red. Auf dem Fil-Bo-Riva-Album gibt es auch einen Track Auto-Tune.)

FBR: Für mich ist es ein Instrument.

ZG247: Wenn du an Interviewfragen denkst, bist du genervt oder siehst du es als Teil des Jobs?

FBR: Ich mag es! Es bringt etwas Realität in den Alltag eines Musikers.

ZG247: Vielen Dank!

Hinweis: Das Interview mit Fil Bo Riva wurde per E-Mail geführt

Musikvideo: L’impossibile

Musikvideo: Go Rilla

Das Debütalbum “Beautiful Sadness” von Fil Bo Riva erscheint am 22. März 2019.

Tourdaten 2019


24.04. Hamburg, Mojo Club
26.04. Hannover, Capitol
27.04. Münster, Sputnikhalle
28.04. Antwerpen, Trix
30.04. Paris, Backstage
01.05. London, Oslo
02.05. Amsterdam, Paradiso
08.05. Dresden, Scheune
09.05. München, Muffathalle
10.05. Salzburg, Rockhouse
11.05. Linz, Posthof
14.05. Lausanne, Le Romandie
15.05. Zürich, Dynamo
16.05. Nürnberg, Z-Bau
17.05. Zwickau, Alter Gasometer
23.05. Kassel, 130bqm
24.05. Frankfurt am Main, Sanktpeter
26.05. Dortmund, FZW
27.05. Köln, Gloria
30.05. Berlin, Huxleys

Foto-Credit: Juliane Spaete