Krass: Facebook kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar

Ein echt überkrasser Deal, der heute im Internet- und Kommunikations-Business bekannt gegeben worden ist. Facebook, mit mehr als einer Milliarde Mitgliedern eines der größten sozialen Netzwerke der Welt, kauft den nicht weniger beliebten Messenger-Dienst WhatsApp für 16 Milliarden Dollar (entspricht rund 11.65 Milliarden Euro). Allein in Deutschland verfügt Whatsapp über 30 Millionen Nutzer, weltweit ist aktuell von 450 Millionen die Rede.

Mega-Deal: Facebook kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar

Zweifelsfrei handelt es sich um einen der spektakulären Deals innerhalb des Geschäftsfeldes Neue Medien der letzten Jahre. Was Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit dem Messenger-Dienst vorhat, wurde noch nicht bekannt. Taktisch klug ist der Zukauf aus Sicht von Facebook in jedem Fall, weil man nun auch an die Daten von geschlossenen Chats herankommt und damit die Nutzer über kurz oder lang zusammenführen könnte. Laut Statistik nutzen 70 Prozent aller WhatsApp-Nutzer den Nachrichten-Dienst täglich (mehr Infos). Zunächst sollen aber beide Marken als solches eigenständig bleiben. Fragt sich nur, wie lange noch.

(via t3n)

Schreibe einen Kommentar