Fußballweltmeister (Übersicht & Rangliste)

Der aktuelle Fußballweltmeister heißt Deutschland. Im WM-Finale 2014 konnte das deutsche Team die Mannschaft von Argentinien mit 1:0 durch ein Tor von Mario Götze in der Nachspielzeit (113. Minute) besiegen. Doch wie viele Fußballweltmeister gibt es überhaupt und welche Nationalmannschaft konnte sich den Titel mehr als nur einmal sichern? Wir haben die Übersicht aller Sieger von 1930 bis 2010 und die Rangliste.

Fußballweltmeister: Übersicht aller Sieger seit 1930


Der erste Titel der deutschen Nationalmannschaft ist auch als “Das Wunder von Bern” (hier bestellen) in die Geschichtsbücher eingegangen und von Regisseur Sönke Wortmann im Jahr 2003 auch verfilmt worden. Damals konnte sich die BRD im Finale in der Schweiz gegen Ungarn mit 3:2 durchsetzen und durfte sich für vier Jahre mit dem Titel schmücken. 1974 und zuletzt 1990 war das deutsche Team ebenfalls erfolgreich. 2014 krönte die Nationalmannschaft in Brasilien mit dem vierten Titel im Finale gegen Argentinien eine über fünf Wochen anhaltende gute Leistung. Trainer Jogi Löw und Assistent Hansi Flick hatten das Team richtig eingestellt.

1930 Uruguay
1934 Italien
1938 Italien
1950 Uruguay
1954 BRD
1958 Brasilien
1962 Brasilien
1966 England
1970 Brasilien
1974 BRD
1978 Argentinien
1982 Italien
1986 Argentinien
1990 Deutschland
1994 Brasilien
1998 Frankreich
2002 Brasilien
2006 Italien
2010 Spanien
2014 Deutschland

Rangliste aller Fußballweltmeister

Mit insgesamt vier gewonnenen Fußballweltmeisterschaften belegt Deutschland den zweiten Platz in der ewigen Rangliste. Italien schafft es mit insgesamt vier Finalsiegen ebenfalls auf Platz zwei, Brasilien grüßt mit fünf Titel von der Spitze.

1. Brasilien (1958, 1962, 1970, 1994, 2002)
2. Deutschland (BRD) (1954, 1974, 1990, 2014)
Italien (1934, 1938, 1982, 2006)
4. Argentinien (1978, 1986)
Uruguay (1930, 1950)
6. England (1966)
Frankreich (1998)
Spanien (2010)

Schreibe einen Kommentar