Mega-Deals: Die zehn teuersten Tech-Unternehmen der Welt

Für insgesamt 19 Milliarden US-Dollar übernimmt Facebook den Konkurrenten WhatsApp. Ein unglaublich hohe Summe, die den Messenger-Dienst des Kommunikationsunternehmens an die Spitze der teuersten Tech-Unternehmen der Welt katapultiert, wenn man die Zukäufe der letzten Jahre betrachtet. Wenn man also einmal die Rechnung aufmacht, dann kostet Mark Zuckerberg, Facebook CEO, jeder einzelne der 450 Millionen WhatsApp-Nutzer 42,20 US-Dollar, also rund 30,77 Euro. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass mehr als jeder zweite Nutzer den Messenger auf seinem Smartphone täglich nutzt.

Die zehn teuersten Tech-Unternehmen der Welt: Übersicht

Erst vor knapp einem Jahr hatte Facebook den virtuellen Fotoservice Instagram für eine Milliarde US-Dollar übernommen. Das Unternehmen aus Menlo Park im US-Bundesstatt Kalifornien erweitert so sukzessive sein Angebot um wichtige Einzelkomponenten, um zum größten Tech-Unternehmen der Welt zu reifen.

Wir werfen einen Blick auf die zehn teuersten Tech-Unternehmen der Welt in US-Dollar (nach Zukäufen). Schnell fällt auf, dass nur wenige der letzten Akquisitionen so viel Geld “verschlungen” haben. Allerdings dürfte dies die Messlatte für zukünftige Zukäufe im Kommunikations- und Technik-Segment deutlich höher legen.

die teuersten tech-unternehemn der welt infografik
Die zehn teuersten Tech-Unternehmen der Welt nach Zukäufen in US-Dollar Infografik: Statista

(via statista)

Schreibe einen Kommentar