Unter meinem Bett – Kinderlieder-Sampler (Kritik)

Unter meinem Bett Kinderlieder Sampler Compilation

Für den Kinderlieder-SamplerUnter meinem Bett” haben sich die vielleicht besten Singer-Songwriter der Republik zusammengefunden. Das Ziel des musikalischen Projekts: Neue Kinderlieder, die auch den Erwachsenen Spaß machen sollen. Denn viele der Künstler sind auch für die ältere Hörerschaft ein Begriff. Und viele der Eltern dürften schon einmal auf einem Konzert von Olli Schulz, PeterLicht, Pohlmann, Bernd Bergemann oder Die höchste Eisenbahn gewesen sein. Zumindest dann, wenn man auf diese Art der deutschen Pop-Musik steht, die etwas leiser daherkommt und gar nicht erst den Anspruch erhebt, dass man sie in den ganz großen Hallen spielt. Etwas nischig also.

Unter meinem Bett: Neuer Kinderlieder-Sampler

Nun kommen also diese Künstlern in den Genuss, zukünftig auch in den Kinderzimmern der Republik gehört zu werden. Oder eben im Auto, wenn sich die ganze Familie samt ihrer sieben Sachen zum Herbstspaziergang aufmacht oder in den Winterurlaub aufbricht. Ich persönlich habe mich schon entschieden und den Sampler in der Vinyl-Edition gekauft.  Und da dem Sampler in der Vinyl-Ausgabe auch noch auf CD beiliegt, kann man die Lieder also auch ganz entspannt im Auto oder dem tragbaren Ghettoblaster genießen.

Insgesamt ist das Projekt eine wirklich runde Sache, da vor allem Eltern in den Genuss kommen, und gemeinsam mit ihren Liebsten die Songs der deutschen Singer-Songwriter-Elite anhören können. Und gerade bei Kinderliedern tut ein wenig Abwechslung über die Jahre auch mal gut. Dass werden sich sicherlich auch viele Eltern denken und daher zugreifen. Denn schließlich will man ja nicht nur die Songs hören, die man schon selber als Kind im eigenen Kinderzimmer mit dem Kassettenrekorder gehört hat. Als Anspiel-Tipps empfehle ich “Der Tee von Eugenia”, “Maulwurf” und “Theme from Kommissar Ärmchen”, den Olli Schulz zuletzt auch immer wider in seiner Radioshow “Sanft und Sorgfältig” mit Jan Böhmermann promotet hatte.

Unter meinem Bett: Tracklist

1. Francesco Wilking & Moritz Krämer – Der Tee von Eugenia
2. Gisbert zu Knyphausen: Immer muss ich alles sollen
3. Bernd Begemann: Den ganzen Sommer lang
4. Desiree Klaeukens – Große Pause
5. Pohlmann – Maulwurf
6. PeterLicht – Gegenteiltag
7. Olli Schulz – Theme from Kommissar Ärmchen
8. Jan Plewka – Der grimmige alte Mann
9. Käptn Peng – Der Habicht und der Hahn
10. Clickclickdecker & Die Barneramas – Ich häng irgendwo dazwischen
11. Moritz Krämer & Francesco Wilking: Weil ich groß bin
12. Wolfgang Müller – Lied von den Wölfen
13. Nils Kippruch – Unter meinem Bett

Der Sampler “Unter meinem Bett” ist am 16. Oktober 2015 bei Tonpool Medien/Oetinger Audio Hörspiel erschienen.

HSV-Abstieg mit Olli Schulz & Bjarne Mädel (Video)

HSV-Abstieg mit Olli Schulz & Bjarne Mädel

Hart, härter, HSV: Den bereits seit Jahren leiderprobten Anhängern des Fußballclubs von der Elbe wird in diesem Jahr noch einiges mehr zugemutet. Und am Ende steht sogar ein historischer Rekord auf dem Spiel: Das “Hamburger Urgestein”, der Verein, der stets als unabsteigbar galt, könnte nach 50 Jahren in der Bundesliga den Weg in Liga zwei antreten. Aber noch geht es (zum Glück und aus Rücksicht um die Fans) noch um die Relegation. Doch Sänger und Komiker Olli Schulz (“Circus HalliGalli”) und Schauspieler Bjarne Mädel (“Der Tatortreiniger”) haben schon mal durchgespielt, wie es in der Zukunft aussehen könnte und machen das Unvorstellbare möglich.

“HSV-Abstieg mit Olli Schulz & Bjarne Mädel (Video)” weiterlesen

Street

Hipster Lexikon Street Jugendsprache Yolo

“Seid ihr eigentlich noch street?”, fragte Olli Schulz jüngst in einer der ersten Folgen der Pro7-Show Circus HalliGalli. Kurz danach startet er mit seinem Rangel Song in der Show und bei iTunes durch. Dich was meint das englische Wort “street” in einem deutschsprachigen Kontext? Es ist im Grunde relativ simpel: Sagte man bis vor Kurzem noch “bist du real” (bist du echt bzw. glaubwürdig), ist dies nun durch Po-Barde Schulz um den Begriff street erweitert worden. Gleichzeitig outet man sich mit diesem szenigen Hipster-Zitat wohl auch unweigerlich als “Circus HalliGalli”-Gucker. Ob das dann noch street ist, bleibt jedem selber überlassen.

Mehr Begriffe gibt es hier: Hipster-Lexikon